Rufen Sie uns gleich an: (0 62 41) 44 900

Neuigkeiten

Keine Preiskämpfe zu Lasten der Qualität

Zusammenarbeit mit deutschen Qualitätsherstellern
Glas Thomas vom IfT Rosenheim empfohlen

Als Thomas Grimm vor zwanzig Jahren sein erstes Unternehmen in Worms gründete, da war die Welt für das regionale Handwerk noch in Ordnung und bei weitem nicht absehbar, was der europäische Binnenmarkt unseren mittelständischen Handwerkern an Konkurrenz bringen würde. Heute muss man sich nur einmal auf den Baustellen umschauen, um zu erkennen, wo die Probleme liegen. Denn vor allem im mittleren und unteren Preissegment tobt ein gnadenloser Kampf um die Kundschaft, der von den osteuropäischen Billigst-Anbietern befeuert wird. Am Beispiel der Industrie sieht man aber, dass diese Entwicklung den Kunden kaum Vorteile bringt – das Gegenteil ist der Fall. Deshalb haben viele große Hersteller bereits damit begonnen, ihre Standorte in Osteuropa wieder abzubauen, weil die Qualität der Teile einfach nicht den deutschen Standards entspricht. Auch dann nicht, wenn eigentlich das selbe Herstellungsverfahren zu Grunde liegt.

„Ein möglichst billiges Angebot bringt also weder dem Kunden noch uns etwas, weil die Reklamationen vorprogrammiert sind“, ist sich Thomas Grimm, Geschäftsführer der ältesten und größten Glaserei in Worms sicher. Deshalb arbeiten wir seit 20 Jahren ausschließlich mit deutschen Qualitäts-Herstellern zusammen. Denn nur so entstehen die Vertrauensverhältnisse, die wir bei unserer täglichen Arbeit brauchen, um höchsten Ansprüchen gerecht zu werden. „Bei uns gibt es deshalb keine Preiskämpfe mit der Konkurrenz, die gehen immer zu Lasten des Kunden.“ Der Erfolg dieser Philosophie gibt dem engagierten Fachmann recht. Nach stetigem Wachstum ist Thomas Grimm nicht von ungefähr der Marktführer für Vertrieb und Verarbeitung von Glas und PLEXIGLAS® im Raum Worms.

Und die Treue zu den langjährigen Partnern zahlt sich auch für die Kunden aus. „Denn wir kennen unsere Materialien und deren Verarbeitung in- und auswendig. Und während andere immer nach dem neuesten Billigangebot schielen, bilden wir uns im Sinne eines nachhaltigen Qualitäts-Anspruchs ständig weiter“, so Thomas Grimm, der gerade von einer weiteren intensiven Schulung zum Fenstereinbau am IfT Rosenheim (Institut für Fenstertechnik) zurück ist. „Wir arbeiten außerdem ausschließlich mit festangestellten und motivierten Fachkräften und nicht mit Subunternehmern, die wir nicht einschätzen können“, so der Geschäftsführer abschließend. Seien Sie also misstrauisch, wenn der Preis weit unter einem vergleichbaren Angebot Ihres Fachhändlers vor Ort liegt. Lassen Sie sich gründlich informieren und beraten – es lohnt sich für Sie.

Comments are closed.